Gesamt: 90 Prozent 86%
Verarbeitung:90 Prozent Verarbeitung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Ausstattung:70 Prozent Ausstattung geht mit 15 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:90 Prozent Handhabung geht mit 30 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Schneidleistung:90 Prozent Schneidleistung geht mit 30 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis/Leistung:100 Prozent Preis/Leistung geht mit 15 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
zur Vergleichstabelle
ok sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
ok Verarbeitunsqualität
ok Schnittergebnisse
nicht ok keine Kindersicherung
Der Allesschneider ritter E16 erziehlte im Test 86%
Aktuell für günstige
68,99 Euro
versandkostenfrei bei
amazon.de
Stand des Angebots:
28.03.2017 23:07 Uhr
Testberichte zu ritter E16

ritter Allesschneider E 16

Testsieger

90 Prozent (86%) von Helena von TestFazit.de am 15.05.2015.

Ritterwerk ist ein deutsches mittelsständiges Unternehmen, welches ausschließlich in Gröbenzell bei München produziert. Zur Unternhemensphilosophie gehören: hohe Qualitätsstandards, Nachhaltigkeit, Materialgerechtigkeit sowie funktionales Design. Der Multischneider E16 ist ein günstiges und kompaktes Gerät aus der economy Linie des Herstellers. Mit einem Universallmesser ausgestattet, ist dieses Modell speziell auf die Bedürfnisse eines privaten Haushaltes angepasst.

Verarbeitung

ritter e16 komplettansicht des Gehäuses
Allesschneider ritter E 16

Die Verarbeitung des E16 Allesschneiders ist von guter Qualität. Das Motorgehäuse der Maschine ist aus sehr stabilem Kunststoff. Die Schlitten-Auflage (Tisch auf dem der Schlitten bewegt wird) und die Anschlagplatte (die Wand gegen die das Schneidgut beim Schneiden drückt) sind aus Metall. Die Kombination der beiden Materialien ist gelungen. Die Maschine ist robust und hochwertig.

Text eingeben
Stabile Anschlagplatte aus Metall

Eine Schwachstelle günstiger Allesschneider ist die Anschlagplatte. Bei vielen Modellen gibt sie bei Druck nach, so das Schnittbreite je nach Druck variiert. Keilförmige Scheiben sind das Ergebnis. Nicht bei diesem Allesschneider. Die Anschlagplatte aus Metall ist absolut stabil und hat keinerlei Spiel.

Das Wellenschliffmesser aus rostfreiem Edelstahl wurde in Solingen gefertigt und setzt ebenfalls hohe Qualitätsstandards.

Im Design bleibt das Unternehmen ritterwerk seiner Philosophie treu und setzt auf funktionales Design, ganz im Sinne der Bauhaus-Lehre. Klare Linien und Konzentration auf das Wesentliche stehen auch bei diesem Modell klar im Vordergrund.

Funktionalität und Ausstattug

Frontansicht auf das Messer und Anschlagplatte
Wellenschliffmesser aus Solingen

Funktionalität

Der E16 verfügt über Dauer- und Momentbetrieb. Über einen Schalter kann eins der beiden Modi komfortabel ausgewählt werden. Eine Kindersicherung gibt es nicht.

Ausstattung

Zur Ausstattung gehört ein rostfreies Edelstahlmesser. Dieser kann auch nachgekauft werden. Achten sie beim Nachkauf auf die Farbe des Messerträgers. Für dieses Modell passen alle Rittermesser der Farbe Lila.

Daumenschutz und Restehalter
Daumenschutz und Restehalter

Weiteres Zubehör sind Schlitten, Restehalter und eine Servierschale. Diese Elemente sind aus hochwertigem Kunststoff.

Oben an der Anschlagplatte ist eine kleine eingebogene Zunge, die vor versehentlichem Eingreifen in das Messer von oben schützt.

Bedienung/Handhabung

Die Bedienung der Maschine ist intuitiv. Es gibt nur ein Knöpfchen, über welches die Steuerung funktioniert. Die Schnittstärke wird über ein großes Rad einfach und präzise eingestellt. Der leicht schräg gestellte Tisch sieht nicht nur gut aus, sondern verteilt auch den Druck besser auf das Messer.

Der Schlittenweg ist ca. 18 cm. Das heißt bis 18 cm breites Schnittgut kann mit dem Schlitten und Daumenschutz geschnitten werden. Ist das Schnittgut größer, wie zum Beispiel breites Laib Brot, kann der Schlitten abgenommen und dann ohne Schutz geschnitten werden.

Das Messer wird mit Hilfe einer Münze abgenommen. Bei den teureren Modellen, wie zum Beispiel dem Ritter icaro 7 ist es etwas eleganter gelöst. Hier kann das Messer beispielsweise ganz ohne Hilfsmittel abgenommen werden.

Text eingeben
Messerschutz von oben, schützt vor
versehentlichem Eingreifen in das Messer

Eine Kindersicherung fehlt bei diesem Modell komplett. Es muss aber nicht für jeden einen Nachteil bedeuten. Nicht jeder hat Kinder im Haushalt und benötigt diese Hürden beim Einschalten. Familien mit kleinen Kindern würde ich aber diese Maschine nicht empfehlen. Auf Grund seiner Größe sollte der Allesschneider einen festen Platz auf der Küchenarbeitsplatte haben, und dort ist er immer für Kinder erreichbar. Mit dem Schlitten, dem Restehalter und dem Messerschutz von oben, entspricht das Thema Sicherheit für Erwachsene hohen Standards.

Das Modell steht dank 4 Saugnäpfen fest auf dem Tisch.

Die Maße betragen: 22,5 cm breite, 23,0 cm höhe und 33,5 cm tiefe bei 3.2 kg Gewicht.

Bei der Reinigung vergeben wir die Note Gut. Die Zubehörteile, wie Schlitten und Restehalter werden unter fließendem Wasser gereinigt. Das Messer sollte nur mit feuchtem Tuch abgewischt werden. Sollte es nötig sein, das Messer abzubauen, wird ein Geldstück benötigt. Das Gehäuse ist glatt und lässt sich einfach mit einem weichen Tuch feucht abwischen.

Schneidleistung

Testergebnisse des E 16 Allesschneiders
Überzeugende Testergebnisse

Bei der Schnittleistung unterscheidet sich der Ritter E16 kaum von seinen teuren Schwestermodellen, die wir getestet haben. Das Messer ist sehr scharf. Weiches, wie hartes Brot wird ohne Mühe durchgeschnitten. Nur wenige Krümmel lösen sich vom Brot, weil das Wellenschliffmesser durch die harte Kruste schneidet, ohne sie zu brechen.

Bei Käse, Wurst, Obst und Gemüse konnten wir in unserem Test auch keine negativen Punkte finden. Alles wurde präzise durchgeschnitten. Carpaccio oder Rohrschinken konnten wir relativ dünn schneiden. Allerdings hauchdünne Scheiben, wie beim Metzger sind uns nicht gelungen. Für diese Zwecke gibt es ein spezielles Schinkenmesser, das nachgekauft werden kann (z.B. hier). Bei der E 16 Duo Plus Ausführung ist das Schinkenmesser inklusive.

Dünn geschnittene Salamischeibe
Dünn geschnittene Salamischeibe

Fazit

Der ritter Allesschneider E 16 mit ECO-Motor ist ein gelungenes Modell im unteren bis mittleren Preissegment. Der Allesschneider überzeugt durch seine Qualitative Verarbeitung und durch sehr gute Schnittergebnisse. Der günstige Preis ist auf das Kunststoffgehäuse zurückzuführen, das die Schnittqualität in keiner Weise beeinträchtigt. Es ist ein bewährtes Modell und ist in den Bestenlisten der Verkaufscharts ganz oben zu finden.

Die Philosophie hinter unseren Tests und was unsere Testberichte von denen anderer Test-Portale unterscheidet, lesen Sie hier: So testen wir.

Der Allesschneider ritter E16 erziehlte im Test 86%
Gesamt: 90 Prozent 86%
Verarbeitung:90 Prozent Verarbeitung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Ausstattung:70 Prozent Ausstattung geht mit 15 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:90 Prozent Handhabung geht mit 30 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Schneidleistung:90 Prozent Schneidleistung geht mit 30 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis/Leistung:100 Prozent Preis/Leistung geht mit 15 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
ok Verarbeitunsqualität
ok Schnittergebnisse
nicht ok keine Kindersicherung
zur Vergleichstabelle

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Allesschneider: Zur Übersichtstabelle

Bewertung abgeben Hat Ihnen dieser Testbericht bei Ihrer Entscheidung weitergeholfen? Dann würden wir uns über Ihre positive Bewertung freuen: Hier klicken, um TestFazit.de zu Bewerten.

Hier klicken für vollständigen Preisvergleich
vg
Ausgezeichnet.org