Gesamt: 90 Prozent 86%
Rasierleistung:90 Prozent Rasierleistung geht mit 40 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:80 Prozent Handhabung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Verarbeitung:80 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Zubehör:90 Prozent Zubehör geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
zur Vergleichstabelle
ok Nass und Trockenrasierer
ok Trimmer
ok Batteriebetrieben
ok hautschonend
ok Wasserfest

Der Damenrasierer Braun Silk-epil Lady Shaver LS 5160 erziehlte im Test 86%
Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 17,09€
gegenüber der UVP: 44.99 €27,90 Euro
versandkostenfrei bei
amazon.de
Stand des Angebots:
29.04.2017 18:33 Uhr
Testberichte zu Braun Silk-epil Lady Shaver LS 5160

Braun Silk-epil LS 5160 wet & dry Lady Shaver im Test

90 Prozent (86%) von TestFazit.de am 15.05.2014.

Der Braun Silk-epil Lady Shaver LS 5160 ist ein batteriebetriebener Damenrasierer der sowohl trocken wie auch unter Wasser angewendet werden kann. Mit verschiedenen Aufsätzen können Beine, Achseln sowie der Bikinibereich schonend von Haaren entfernt oder getrimmt werden.

Ausstattung

Verarbeitung

Die verwendeten Materialien sind sehr hochwertig. Das Spiel mit verschiedenen Materialien und abgestimmten blauen Farbnuancen runden den hochwertigen Eindruck ab. Das Design ist bis ins kleinste Detail durchdacht.

Alle Ecken und Kanten sind weich abgerundet, es gibt bei dem Rasierer sowie bei den Aufsätze keine Stellen, die die Haut aufkratzen könnten.

Handhabung

Das wasserfeste Gehäuse ist länglich und schmal und liegt sehr gut in der Hand. Mit den knapp 300 Gramm ist das Gewicht deutlich zu spüren, ist aber nicht störend. Auch bei längerer Benutzung wird der Arm nicht schwer.

Der Rasierer wird mit 2 AA Batterien betrieben, die im Lieferumfang enthalten sind. Über Strom (wie z.B. Braun LS 5560) kann der Rasierer nicht betrieben werden. Dafür ist das Gehäuse komplett Wasserfest und kann unter die Dusche und in die Badewanne genommen werden.

Die flexible Scherfolie passt sich den Konturen gut an. Das spezielle Silk&Soft System sorgt dafür, dass die Haut gestrafft wird, wodurch die Haare noch gründlicher entfernt werden können. Für die Rasur unter den Achseln gibt es einen abgerundeten Rasieraufsatz. Außerdem gibt es noch einen Trimmaufsatz für 4 Millimeter lange Haare.

Mit dem Opishave Aufsatz wird die Haut etwas auseinander gezogen und so die flach liegenden Härchen aufgestellt. Gerade im Binikibereich hat der Aufsatz einen positiven Einfluss auf das Ergebnis.

Der Peelingaufsatz raut mit dem Peelingkissen die Haut leicht auf und „schrubbt“ trockene Hautzellen ab. Danach sieht die Haut nicht mehr so trocken aus. Das Ergebnis ist allerdings nicht so gründlich, wie nach einem richtigen Peeling.

Die Reinigung ist denkbar einfach. Man spült den Scherkopf einfach unter fließendem Wasser ab. Für die gründliche Reinigung des Scherkopfs ist auch eine Bürste im Lieferumfang enthalten. Für lange Lebensdauer ist das Einölen des Scherkopfes nach einigen Anwendungen unbedingt erforderlich.

Leistung

Der Braun Lady Shaver ist zwar vielseitig verwendbar, allerdings ist er kein Nassrasierer. Das bedeutet, dass die Haare zwar direkt an der Hautoberfläche entfernt werden, allerdings ist das Ergebnis nie so gut, wie nach einer Nassrasur. Zudem kann es bei längerer Anwendung, die bei stärkerer Behaarung durchaus notwendig ist, zu Hautreizungen kommen.

Bei dickem Haar oder bei nicht so einfach zugänglichen Stellen, muss der Rasierer mehrmals über eine Stelle gefahren werden, bis alle Haare erfasst sind. Gerade bei dem empfindlichen Bikinibereich und unter den Armen ist das meistens der Fall. Hier können bei empfindlicher Haut Hautreizungen hervorgerufen werden. Nichtsdestotrotz ist das Rasieren mit diesem Damenrasierer hautschonender, als mit einem Nassrasierer.

Eine gründliche Rasur ist mit einem Trockenrasierer etwas zeitaufwendiger als mit einem Nassrasierer. Allerdings bietet dieser Lady Shaver einiges um dieses Nachteil auszugleichen. In dem Scherkopf ist ein Trimmer eingebaut. So kann der Rasierer in einem Zug die Härchen auf 1mm kürzen und dann mit der Scherfolie direkt an der Haut abrasierern. Damit werden weniger Rasierzüge gebraucht und die Haut geschont.

Das Rasierern unter Wasser ist hautschonender, allerdings noch zeitaufwendiger als bei einer Trockenrasur.

Fazit

Für den Braun Lady Shaver, der wertig gemacht ist und etliches an Zubehör mitbringt, ist der Preis angemessen. Die Bedienung ist einfach und auch die Handhabung ist optimal. Durch die verschiedenen Aufsätze kann man sich praktisch überall enthaaren. Lediglich die Ergebnisse können im Vergleich mit einer Nassrasur nicht immer komplett überzeugen. Aber wer sich bewusst für eine Trockenrasur entscheidet, der kann sicher auch damit leben.

Der Damenrasierer Braun Silk-epil Lady Shaver LS 5160 erziehlte im Test 86%
Gesamt: 90 Prozent 86%
Rasierleistung:90 Prozent Rasierleistung geht mit 40 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:80 Prozent Handhabung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Verarbeitung:80 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Zubehör:90 Prozent Zubehör geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok Nass und Trockenrasierer
ok Trimmer
ok Batteriebetrieben
ok hautschonend
ok Wasserfest

zur Vergleichstabelle

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Damenrasierer: Zur Übersichtstabelle

Hier klicken für vollständigen Preisvergleich
vg