Gesamt: 90 Prozent 93%
Zahnreinigung:100 Prozent Zahnreinigung geht mit 60 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:90 Prozent Handhabung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Ausstattung:100 Prozent Ausstattung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis-/Leistung:90 Prozent Preis-/Leistung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
zur Vergleichstabelle
ok 3D Technologie ( pulsiert, oszilliert und rotiert)
ok leistungsstarker Motor
ok visuelle Andruckkontrollleuchte
ok Smart Guide mit Kieferquadrantenführung
ok Bluetooth Technologie
ok Reiseetui
nicht ok recht teuer
Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 120,04€
gegenüber der UVP: 219.99€99,95 Euro
versandkostenfrei bei
amazon.de
Stand des Angebots:
29.04.2017 18:50 Uhr
Testberichte zu Oral-B SmartSeries 6000

Oral-B SmartSeries 6000 im Test

von TestFazit.de am 10.04.2017.

Testberichte zu Oral-B SmartSeries 6000

Hochwertige, qualitätsgeprüfte elektrische Zahnbürsten erleichtern das tägliche Zähneputzen und erlauben es dem Anwender, den Druck auf das Zahnfleisch zu kontrollieren. Im Vergleich zur manuellen Zahnpflege reinigen elektrische Zahnbürsten aus dem Premiumsegment die Zähne gründlicher, schneller und sanfter. Die visuelle Druckkontrolle leuchtet auf, wenn Nutzer zu viel Druck ausüben. Hierdurch leisten elektrische Zahnbürsten von hochwertigen Markenherstellern wie Braun einen Beitrag für eine gesunde Mundhygiene, die den Zahn- und Zahnfleischerhalt begünstigt.

Die „Braun Oral-B SmartSeries 6000“ ist eine elektrische Zahnbürste, die mit facettenreichen Funktionen und reichhaltigem Zubehör überzeugt, allerdings einen hohen Preis abverlangt. Interessenten erfahren in unseren Alltags- und Praxistest spezifische Produktmerkmale und Eigenschaften rund um Handhabung und Nutzwert aus Anwendersicht.

Verarbeitung

Die elektrische Zahnbürste „Oral-B SmartSeries 6000“ des Herstellers „Braun“ stellt im Rahmen des Lieferumfangs folgende Komponenten bereit:

Im Benchmark gehört die „Braun Oral-B 6000“ im Hinblick auf die Ausstattung zu den Top-Geräten am Markt für Elektrozahnbürsten. Obgleich das Reiseetui von einfacher Qualität ist, erfüllt es seinen elementaren, funktionalen Zweck.

Positiv fällt der intuitiv bedienbare „Smart Guide“ auf, der die Uhrzeit permanent und nutzungsunabhängig anzeigt. Vor der Anwendung sind der gewünschte Putzmodus und die Putzdauer einzustellen. Das Time-Management behalten Nutzerinnen und Nutzer im Blick, die mit einem lächelnden Simile „belohnt“ werden, sobald sie ihre Zähne zwei oder drei Minuten lang geputzt haben. Der „Smart Guide“ erweist sich als nützliches Nice-to-have- und motivierendes Extra. Anwender gewöhnen sich rasch an die Funktionen. Die elektrische Zahnbürste besitzt kein integriertes Display, sondern übermittelt die Daten via Bluetooth-Schnittstelle ans externe Kompaktgerät, das flexibel am Waschbecken positionierbar ist.

Handhabung

Das Handteil der Braun Oral-B SmartSeries 6000 ist 162 Gramm schwer und gehört damit zu den schwersten Handelementen im Test. Da der Durchmesser des Griffes überdurchschnittlich groß ist, erweist sich die elektrische Zahnbürste für Menschen mit kleineren Händen als etwas zu dick. Die Elektrozahnbürste stellt die fünf Modi – Reinigen, Zahnfleischschutz, Sensitiv, Aufhellen und Tiefenreinigung – bereit.

Das Programm „Reinigen“ für Normalanwender:

Dies ist das normale Standardprogramm, mit dem sich der durchschnittliche Nutzer am häufigsten die Zähne putzten wird. Es ist innerhalb von zwei Minuten zu absolvieren.

Die „Tiefenreinigung“ für eine intensive Plaque-Entfernung:

Das Tiefenreinigungsprogramm dauert nicht zwei, sondern drei Minuten lang. Es soll die Zähne noch gründlicher von Plaques und Zahnbelag reinigen.

Programm „Sensitiv“ für empfindliche Zahnhälse:

Der Sensitiv-Modus richtet sich an Menschen, die wegen empfindlicher Zähne oder zurückgebildeten Zahnfleisches eine schonende Anwendung benötigen. Im Vergleich zum Normalmodus ist die Vibrations- und Rotationsgeschwindigkeit des Bürstenkopfes im Sensitiv-Reinigungsprogramm spürbar herabgesetzt.

„Aufhellen“ – der Modus für Tee- und Kaffeetrinker:

Das dreiminütige Aufhellungsprogramm soll die Zähne polierend aufhellen und Zahnverfärbungen reduzieren. Der bürstenintegrierte Zahnfleischschutz massiert und stimuliert das Zahnfleisch. Nutzern sei es empfohlen, den Zahnaufhellungsmodus in Verbindung mit der 3D-White-Aufsteckbürste durchzuführen.

„Zahnfleischschutz“ zur Prävention und Regeneration:

Mit dem Massageprogramm massieren Benutzer ihr Zahnfleisch und regen Durchblutungs- und Zellerneuerungsprozesse an.

Den Standardmodus wechseln:

Die Zahnputzprogramme wählen Anwender mithilfe des Programmwahlschalters an, der sich unter dem Ein-Schalter befindet. Mit jedem Tastendruck rufen Bediener das nächste Programm auf und erfahren anhand des angezeigten Piktogramms auf der Smart-Guide-Anzeige, welcher Modus aktiv ist. Jeder Neustart beginnt mit dem normalen Reinigungsprogramm. Das elektrische Zahnbürstengerät speichert nicht den zuletzt genutzten Tiefenreinigungs-, Aufhellungs- oder Sensitiv-Modus.

Zeitmanagement beim elektrischen Zähneputzen:

Die elektrische Zahnbürste der „Braun Oral-B SmartSeries 6000“ verfügt über einen Timer, der durch Änderungen der Vibrationsgeschwindigkeit das Erreichen von Zielen signalisiert. Zur Wahl stehen 30-Sekunden-Intervalle oder ein finales Signal nach zweiminütiger Gesamtputzdauer. Mithilfe der „->“-Einstellung am Handgerät wechseln Nutzer zwischen den beiden Timer-Arten. Sobald Anwender mit zu starkem Druck ihre Zähne putzen, leuchtet im oberen Bereich des Handgerätes die rote Warnlampe auf – und der grimmig dreinschauende Smiley erscheint. Gleichzeitig wechselt die Bürste automatisch in den sanfteren Sensitiv-Modus.

Drahtlose Kommunikation zwischen Zahnbürste und Smartphone:

Die „Oral-B Pro 6000“ ist mit einer Bluetooth-Schnittstelle für den drahtlosen Funkkontakt ausgestattet. Nutzerinnen und Nutzer eines Android- oder Apple-Smartphones verbinden sich mit der Station, wodurch weitere interessante Funktionen und Daten bereitstehen und verwertbar sind. Produktbesitzer erhalten eine breite funktionale Vielfalt von der Aufzeichnung individueller Putzzeiten über die Anzeige der Zahnputzzeit respektive Andruckkontrolle bis hin zu Nachrichten- und Wetter-Informationen.

Bedienungsanleitung mit nützlichen Hinweisen:

Die mitgelieferte mehrsprachige Bedienungsanleitung beschreibt alle Funktionen der Zahnbürste in verständlichem Deutsch. Die Lektüre ist informativ: Sie enthält Tipps für die richtige Putztechnik und geht auf die vier mitgelieferten Aufsteckbürsten ein.

Leistung

Hinsichtlich der Putzleistung und des Reinigungseffektes der „Oral-B Pro 6000“ gibt es nichts zu bemängeln. Nach zweiminütigem Zähneputzen im Standardmodus fühlen sich die Zähne sehr glatt und sauber an. Tests mit Plaque-Tabletten belegen, dass die elektrische Zahnbürste in Kombination mit den vier Aufsteckbürsten den Großteil des Farbstoffes zuverlässig entfernt.

Einsteiger, die erstmals von der manuellen Zahnbürste auf die leistungsstarke elektrische Zahnbürste umsteigen, gewöhnen sich mit dem schonenden Sensitiv-Programm an die innovative Technik des Zähneputzens. Nach mehrtägiger Eingewöhnungsphase sind Umsteiger in der Lage, den Andruck zu kontrollieren und intensivere Zahnputz-Modi anzuwenden.

Die dreigliedrige Akkuzustandsanzeige informiert konstant über den aktuellen Füllstand des Akkumulators und ermöglicht ein vorausschauendes Handeln. Mithilfe der grafischen Animation wissen Nutzer Bescheid, wann die Zahnbürste aufzuladen ist. Wenn die Ladestandsanzeige erlischt, ist der Ladeprozess abgeschlossen. Bis zu 24 Stunden dauert das Aufladen eines leeren Akkus. Rund 20 Einsätze sind mit der elektrischen Zahnbürste bei vollgeladenem Akku realisierbar.

Fazit

Die Braun Oral-B SmartSeries 6000 überzeugt im Test mit einem hervorragenden Säuberungs- und Putzergebnis. Der Smart Guide ist ein nützlicher Informationslieferant, der das Putzverhalten und das Zeitmanagement zu optimieren hilft. Ein sachlicher Kritikpunkt oder Malus ist das Reiseetui, das hinsichtlich der Materialverarbeitung leicht stabiler ausfallen dürfte. Insgesamt handelt es sich um eine erstklassige elektrische Zahnbürste mit reichhaltigem Zubehör und moderner technischer Funktionsvielfalt.

Gesamt: 90 Prozent 93%
Zahnreinigung:100 Prozent Zahnreinigung geht mit 60 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:90 Prozent Handhabung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Ausstattung:100 Prozent Ausstattung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis-/Leistung:90 Prozent Preis-/Leistung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok 3D Technologie ( pulsiert, oszilliert und rotiert)
ok leistungsstarker Motor
ok visuelle Andruckkontrollleuchte
ok Smart Guide mit Kieferquadrantenführung
ok Bluetooth Technologie
ok Reiseetui
nicht ok recht teuer
zur Vergleichstabelle

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Elektrische Zahnbürsten: Zur Übersichtstabelle