Gesamt: 90 Prozent 86%
Verarbeitung:80 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:80 Prozent Handhabung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Reinigung:90 Prozent Reinigung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Leistung:90 Prozent Leistung geht mit 40 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
zur Vergleichstabelle
ok gute Verarbeitung
ok Seperater Ein/Ausschalter
ok Käse läuft nicht hinten heraus
ok toastet große Toastscheiben
nicht ok Preis
Der Sandwichmaker Krups FDK 451 erziehlte im Test 86%
Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 13,04€
gegenüber der UVP: 52.99 €39,95 Euro
versandkostenfrei bei
amazon.de
Stand des Angebots:
23.02.2017 01:00 Uhr
Testberichte zu Krups FDK 451

Krups FDK 451 Sandwichmaker im Test

Testsieger

90 Prozent (86%) von TestFazit.de am 01.03.2014.

In kantiger und schwarzer Optik, versucht der Krups FDK 451 designorientierte Kunden anzusprechen, die viel Wert auf Verarbeitung und Qualität legen.

Verarbeitung

Testberichte zu Krups FDK 451

Der Krups FDK 451 sticht aus der Masse, der von uns getesteten Sandwichmaker dank seiner modernen und einprägsamen Optik direkt heraus. Auffallend ist auch der recht große und gut fassbare Griff.

Das Gehäuse ist aus einem stabilen angerauten schwarzen Kunststoff gefertigt. Das Gehäuse vermittelt einen sehr hochwerigen Eindruck und steht sehr stabil und fest auf der Arbeitsfläche.

Positiv fällt der zweistufige Verschluss auf. Damit lassen sich auch dickere Sandwiches gut zubereiten. Der Verschluss hält sehr fest, könnte aber einen robusteren Eindruck machen. Idealerweise wäre er aus einen stabileren Material.

Handhabung

Krups FDK 451 Sandwichmaker mit geöffneter Klappe
Krups FDK 451 Sandwichmaker mit
An/Aus Schalter

Als einziger Sandwichtoaster im Test, hat der Krups FDK 451 einen richtigen Ein-/Ausschalter. Kaum zu glauben, dass eine so grundlegende Funktion, bei anderen Geräten fehlt.

Die Kontrollleuchten in rot und grün, signalisieren die Aufwärmphase und Bereitschaft zum Toasten. Die grüne Leuchte dient zur ungefähren Orientierung, wann die Sandwiches fertig sind.

Nach dem Einschalten benötigt der Krups Sandwichmaker mit seinen 850 Watt ungefähr drei Minuten zum Aufwärmen.

Sandwichmaker mit Kabelaufwicklung, steht Hochkant
Hochkantstand dank Kabelaufwicklung

Dank einer Kabelaufwicklung und der Möglichkeit das Gerät hochkant aufzustellen, lässt sich der Sandwichmaker platzsparend im Schrank verstauen.

Leistung

Der Sandwichmaker überzeugt mit sehr gut verschlossenen Sandwiches. In unserem Test ist nur selten Käse oder Soße ausgetreten.

Die Toastpfannen haben keine Ausprägungen um Muster in den Toast zu bräunen, wie bspw. der Cloer 6219. Dies führt dazu, dass der Toast sehr gleichmäßig braun wird, und nicht nur an den Musterlinien.

Der Käse in der Füllung schmiltzt und verteilt sich gleichmäßig. Die Sandwiches sind innen heiß und außen knusprig.

Im Gegensatz zu anderen Modellen, schafft es der Krups recht zuverlässig die Toastscheiben in der Mitte zu trennen. Je nach Füllung muss selten mit dem Messer nachgeholfen werden.

Reinigung

Nahansicht der Toastpfannen
Leichte Reinigung dank
durchdachter Toastpfannen

Beim Thema Reinigung offenbart der Krups FDK 451 seine größte Stärke. Die Toastplatten sind vorne und hinten stark erhöht. Dadurch kann evtl. austretender Käse weder in das hintere Scharnier noch in Ritzen am Griff laufen. Das mühselige Entfernen aus diesen problematisch zu erreichenden Stellen entfällt. Im Vergleich zu den anderen Modellen, hat Krups hier den besten Lösungsansatz.

Fazit

Zwei Punkte sind bei einem Sandwichtoaster von besonderer Wichtigkeit: Leckere Sandwiches und eine einfache Reinigung. In beiden Disziplinen kann der Krups FDK 451 voll überzeugen. Die Sandwiches werden knusprig und gleichmäßig gebräunt. Dank der besonderen Konstruktion der Toastpfannen gelangt der auslaufende Käse nicht an Stellen, wo er schwer zu reinigen ist.

Die Philosophie hinter unseren Tests und was unsere Testberichte von denen anderer Test-Portale unterscheidet, lesen Sie hier: So testen wir.

Der Sandwichmaker Krups FDK 451 erziehlte im Test 86%
Gesamt: 90 Prozent 86%
Verarbeitung:80 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:80 Prozent Handhabung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Reinigung:90 Prozent Reinigung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Leistung:90 Prozent Leistung geht mit 40 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok gute Verarbeitung
ok Seperater Ein/Ausschalter
ok Käse läuft nicht hinten heraus
ok toastet große Toastscheiben
nicht ok Preis
zur Vergleichstabelle

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Sandwichmaker: Zur Übersichtstabelle

Video zum Test

Video Krups FDK 451 im Test: Zwei Punkte sind bei einem Sandwichtoaster von besonderer Wichtigkeit: Leckere Sandwiches und eine einfache Reinigung. In beiden Disziplinen kann der Krups FDK 451 voll überzeugen. Die Sandwiches
Bewertung abgeben Hat Ihnen dieser Testbericht bei Ihrer Entscheidung weitergeholfen? Dann würden wir uns über Ihre positive Bewertung freuen: Hier klicken, um TestFazit.de zu Bewerten.
Hier klicken für vollständigen Preisvergleich
vg
Ausgezeichnet.org