Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 30,99€
gegenüber der UVP: 139.99 €

109,00 Euro

versandkostenfrei bei
amazon.de
Stand des Angebots:
28.11.2014 01:30 Uhr
Testberichte zu ESGE Zauberstab M 160

ESGE Zauberstab M 160 im Test

80 Prozent (83%) von TestFazit.de am 08.01.2014.

ESGE Zauberstab
ESGE Zauberstab

Der Begriff Stabmixer ist sehr eng mit dem Namen Zauberstab verbunden. Für viele ist der Zauberstab von ESGE der Inbegriff des Stabmixers schlechthin. Die ESGE Zauberstäbe sind laut Hersteller "Made in Switzerland" und werden seit über 50 Jahren vertrieben.

Es gibt unterschiedliche Modelle des ESGE Zauberstabs, die sich wenig in der Optik, dafür aber in den Technischen Daten unterscheiden. Für diesen Test musste der ESGE Zauberstab M 160 J herhalten. Wie der Name schon vermuten lässt arbeitet der Stabmixer mit 160 Watt. Im Vergleich zu aktuellen Konkurrenzmodellen wirkt dieser Wert etwas niedrig. Die Topmodelle anderer Hersteller haben nicht selten eine Leistung von 700 Watt. Und mit diesen Modell muss sich der Zauberstab messen, denn mit einem Preis von über 100 Euro, gehört er sicherlich zu den Premium-Stabmixern.

Testberichte zu ESGE Zauberstab M 160

Der Lieferumfang des Zauberstab M 160 J wirkt recht bescheiden. Neben dem Stabmixer wird eine Schlagscheibe, ein Multimesser, ein kleiner Mixbecher und eine Wandhalterung geliefert. Die Ausstattung kann sich je nach Modell unterscheiden, so hat bspw. das Modell M 160 G Gourmet noch einen Zerkleinerer im Lieferumgang.

Die Bedienungsanleitung hat ihren Namen redlich verdient. Hier können sich andere Hersteller eine dicke Scheibe abschneiden. Die Anleitung ist zwar für 6 unterschiedliche Modelle geschrieben, dafür ist sie sehr gut bebildert und informativ. So beschreibt sie u.a. erhältliches Zubehör für den Zauberstab und beinhaltet auch Rezepte.

ESGE Zauberstab Motorblock
Motorblock des Stabmixers

Die Optik des Zauberstabs sieht etwas altbacken aus. Das Gehäuse mit dem Motor ist aus Kunststoff gefertigt, der Mixfuss ist aus stabilen Metall. Alle Komponenten sind sehr ordentlich und sauber verarbeitet. Durch die Größe des Gehäuses und das Gewicht des Stabmixers von 950 Gramm ist die Nutzung etwas umständlich und schwer.

Gesteuert wird der Zauberstab mit zwei Bedienknöpfen, er hat zwei Leistungsstufen. Die beiden Schalter sind gut zu erreichen und einfach zu drücken.

Sehr Positiv ist das lange spiralförmige Netzkabel des Stabmixers. Bis zu 170 cm lässt sich das Kabel lang ziehen. Wenn man nicht so viel Kabel benötigt, reduziert sich die Länge dank der Spiralform wieder.

Hand mit Mixfuß, Hand hält Scheibe in der Hand zum Wechseln
Wechsel der Aufsätze

Dem ESGE Zauberstab M 160 J werden zwei Aufsätze mitgeliefert. Hier unterscheidet sich der Zauberstab signifikant von anderen Stabmixern, denn es wird nicht der komplette Fuss/Aufsatz ausgetauscht, sondern nur das Messer oder die Scheibe gewechselt. Die gewünschte Scheibe wird auf einen Metallstift am Ende des Fusses aufgesteckt oder abgezogen. Diese Art des Wechsels ist etwas gewöhnungsbedürftig, da man etwas Kraft in den Wechsel stecken muss.  

Der im Lieferumfang enthaltene Mixbecher ist sehr einfach gehalten. Er gleicht eher einem großen Trinkbecher, erfüllt aber seinen Zweck. Die ebenfalls enthaltene Wandhalterung bietet Platz für den Stabmixer und die Messer, ist aber nicht gerade ein Hingucker in der Küche.

ESGE Zauberstab Mixfuß mit Pürieraufsatz
Mixfuß mit Pürieraufsatz

Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass der Fuss nicht in der Spülmaschine gesäubert werden kann. Da er fest mit dem Motorteil verbunden ist, muss man ihn von Hand spülen.

Gemüse aller Art lässt sich gut mit Zauberstab pürieren. Auch gefrorene Früchte schafft das Gerät problemlos. Mit der Schlagscheibe kann man gut Eischnee oder Sahne aufschäumen.

Fazit

Der ESEG Zauberstab M160 J ist ein robuster und langlebiger Stabmixer. Sein Design ist etwas altmodisch und der Wechsel der Messer oder Scheiben gewöhnungsbedürftig. Trotz des, im Vergleich zur Konkurrenz leistungsärmeren Motors, kann das Ergebnis beim Pürieren und Mixen auf ganzer Linie überzeugen. Einziger wirklich großer Nachteil ist der hohe Preis. Für über 100 Euro bieten andere Stabmixer deutlich mehr Zubehör.

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Stabmixer: Zur Übersichtstabelle

Video zum Test

Video ESGE Zauberstab M 160 im Test: Der ESEG Zauberstab M160 J ist ein robuster und langlebiger Stabmixer. Sein Design ist etwas altmodisch und der Wechsel der Messer oder Scheiben gewöhnungsbedürftig. Trotz des, im Vergleich

Bewertung abgeben Hat Ihnen dieser Testbericht bei Ihrer Entscheidung weitergeholfen? Dann würden wir uns über Ihre positive Bewertung freuen: Hier klicken, um TestFazit.de zu Bewerten.

vg
Ausgezeichnet.org