Gesamt: 80 Prozent 76%
Verarbeitung:70 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:70 Prozent Handhabung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Reinigung:80 Prozent Reinigung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis:90 Prozent Preis geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Leistung:80 Prozent Leistung geht mit 50 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok günstiger Preis
ok Retro-Optik
ok Glas-Behälter
nicht ok zwei Geschwindigkeitsstufen
nicht ok riecht Anfangs unangenehm
Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 27,00€
gegenüber der UVP: 59.99€32,99 Euro
versandkostenfrei bei
amazon.de
Stand des Angebots:
30.05.2017 12:04 Uhr
Testberichte zu Russell Hobbs Essentials

Russell Hobbs Essentials Standmixer

80 Prozent (76%) von TestFazit.de am 05.05.2017.

Testberichte zu Russell Hobbs Essentials

Der Standmixer Essential ist nicht das einzige Küchengerät aus dem Hause Russell Hobbs, welches auf Testfazit einem Test unterzogen wurde. Ob der Standmixer dem positiven Testergebnis der Russell Hobbs Zitruspresse folgen kann, soll dieser Testbericht zeigen.

Ausstattung

Geliefert wird der Russell Hobbs Standmixer in einer kompakten Verpackung. Die Ausstattung befindet sich eher auf einem einfachen Nivaeu:

Standmixer und Verpackung
Standmixer und Verpackung

Auffallend ist, dass der Standmixer nur zwei Geschwindigkeitsstufen unterstützt. Die parallel getesteten Modelle wie bspw. der Philips oder Braun Standmixer unterstützen meist eine mehrstufige oder sogar stufenlose Geschwindigkeitsreglung.

Verarbeitung

Optisch gibt es an dem Russell Hobbs Standmixer wenig auszusetzen. Das Retro-Design mit dem roten Kunststoff und dem Drehschalter in glänzender Edelstahloptik passt stimmig ins Bild. Auffallend ist nur, dass auf den Produktbildern des Herstellers, das Gehäuse einen metallischen Glanz zeigt, den der Standmixer in echt nicht besitzt.

Materialqualität
Materialqualität geht in Ordnung

Die Verarbeitungsqualität geht auf jeden Fall in Ordnung. Einzig der Griff wirkt in der Form nicht ganz so überzeugend und etwas deplatziert. Der Kunststoff des Gehäuses ist eher einfacher Natur, wird bei einem Standmixer aber in der Regel auch nicht so stark beansprucht.

Handhabung

Der schwarze Kunststoffdeckel lässt sich leicht auf dem Mixbehälter aufstecken und wieder abnehmen. Trotz, der leichten Handhabung des Deckels ist dieser, dank zweier Gummilippen, im Betrieb dicht. Wie bei einigen anderen Standmixern auch, kann aber etwas Flüssigkeit durch die nicht ganz so dicht verschlossene Nachfüllöffnung austreten.

Einfüllöffnung
Die Einfüllöffnung ist 5 cm im Durchmesser 

Die etwa 5 cm breite Nachfüllöffnung im Deckel wird mit einem kleinen transparenten Kunststoff-Messbecher verschlossen. Dieser hat eine Skala mit der Einteilung 10, 30 und 50 ml.

Für einen stabilen Stand sorgen zwei Gummifüße und zwei Saugnäpfe. So ist sichergestellt, dass der Standmixer im Betrieb stabil steht und nicht weg-vibriert. Das funktioniert sehr gut.

Der Glasbehälter hat ein maximales Volumen von 1,5 Litern. Laut der Betriebsanleitung soll dieser aber nicht mit mehr als 1,25 Liter gefüllt werden. Die maximale Betriebsdauer ist mit 3 Minuten am Stück angegeben, danach sollte eine dreiminütige Pause eingelegt werden, um den Motor zu schonen.

Kabelaufwicklung
Kabelaufwicklung

Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Turbo-Stufe. Diese funktioniert nur, wenn der Standmixer bereits eingeschaltet ist. Das heißt, wenn der Standmixer auf Stufe 1 steht, kann mittels eines Drucks auf den Turbo-Knopf, die Geschwindigkeit erhöht werden. Steht der Geschwindigkeitsregler bereits auf Stufe 2, ist kein wirklicher Geschwindigkeitsanstieg spürbar. Die Impulsfunktion (Schieberegler nach links drehen) funktioniert wie zu erwarten.

Messerelement
ausgebautes Messerelement

Die Anleitung schweigt sich leider über die Spülmaschinentauglichkeit aus. Zur Reinigung wird warmes Seifenwasser empfohlen. Positiv fällt auf, dass das Messerelement (siehe Bild) vom Glasbehälter getrennt werden kann. So lässt sich der Behälter deutlich einfacher reinigen, und Speisereste zwischen Messer und dem unteren Glasrand vermeiden, die ansonsten Schimmeln könnten.

Bei den ersten Verwendungen sondert der Standmixer einen leichten Kunststoff-Geruch ab. Dieser verschwindet allerdings nach ein paar Anwendungen.

Leistung

gefrorene Himbeeren
gefrorene Himbeeren im Standmixer

Obst, gekochtes und auch rohes Gemüse können mit dem Russell Hobbs Essentials Standmixer recht zuverlässig zerkleinert und püriert werden. Bei entsprechend langer Mixzeit bleiben keine bis sehr wenige spürbaren Rückstände des Mixgutes zurück.

Auch in härteren Disziplinen wie Nüssen kann der Russell Hobbs punkten. Crushed Ice können heutzutage fast alle Standmixer herstellen, so auch dieses Modell, allerdings macht sich hier schon der etwas schwache Motor bemerkbar.

Werden gefrorene Früchte, z.B. für Milchshakes zerkleinert, muss schon etwas Geduld aufgebracht werden, da hier ausreichend Flüssigkeit und Zeit benötigt wird, bis alles fein püriert wird.

Himbeer-Milchshake
fertiger Himbeer-Milchshake

Der Motor hat eine Leistungsaufnahme von 600 Watt. Natürlich sagt die Wattzahl alleine noch nichts über die Leistungsfähigkeit eines Standmixers aus, aber sie gibt schon einen guten Hinweis, wie stark ein Gerät maximal sein kann. Mit 600 Watt ist der Russell Hobbs eher im unteren Leistungsspektrum angesiedelt.

In Punkto Lautstärke reiht sich der Russell Hobbs in das gute Mittelfeld ein. Es gab auf jeden Fall deutlich lautere Standmixer als dieses Modell.

Fazit

Der Russell Hobbs Essential ist von Preis und der Leistung her sicherlich interessant für Gelegenheits-Nutzer und Smoothie-Trinker. Mit Obst und Gemüse kommt er problemlos zurecht. Wer wirklich regelmäßig Eis crusht oder gefrorene Früchte bearbeitet, sollte sich eher einen stärkeren Standmixer anschauen.

Die Philosophie hinter unseren Tests und was unsere Testberichte von denen anderer Test-Portale unterscheidet, lesen Sie hier: So testen wir.

Gesamt: 80 Prozent 76%
Verarbeitung:70 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:70 Prozent Handhabung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Reinigung:80 Prozent Reinigung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis:90 Prozent Preis geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Leistung:80 Prozent Leistung geht mit 50 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok günstiger Preis
ok Retro-Optik
ok Glas-Behälter
nicht ok zwei Geschwindigkeitsstufen
nicht ok riecht Anfangs unangenehm