Aktuelle Wasserkocher im Test, die beliebtesten Modelle aus 2016 und 2017

Testsieger: WMF Skyline Wasserkocher im Test

Testsieger Wasserkocher

Bewertung: Bewertung: 5 Sterne - Der Skyline ist ein optisch ansprechender Wasserkocher aus dem Hause WMF. Mit 3.000 Watt hat er mehr Leistung als vergleichbare Geräte, kostet allerdings auch etwas mehr. Dafür erhält man einen Wasserkocher mit einem etwas höheren Fassungsvermögen und Leistung. Dieses Modell gibt es mit und ohne Temperaturwahl, beide Varianten konnten im Test überzeugen. Den ganzen Testbericht lesen.

Testbericht


Testsieger: Bosch TWK8613/TWK8611 Styline Wasserkocher mit Temperaturregelung im Test

Testsieger Wasserkocher

Bewertung: Bewertung: 5 Sterne - Schöner Design-Wasserkocher der Firma Bosch. Mit Temperaturwahl und Warmhalte-Funktion bietet er interessante Funktionen vor allem für Teeliebhaber. Der Kocher wurde auch von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 01/2013 als Testsieger ausgezeichnet. Wir können uns diesem Testurteil nur anschliesen, denn der Bosch TWK8613 kann auf ganzer Linie überzeugen. Vor allem Teeliebhaber werden die gut funktionierende Temperaturwahl zu schätzen wissen. Gut zu reinigen ist auch der herausnehmbare Kalkfilter. Den ganzen Testbericht lesen.

Testbericht


Preis-/Leistungssieger: Philips HD 4646/20 Wasserkocher Test

Preis-/Leistungs-Testsieger Wasserkocher

Bewertung: Bewertung: 5 Sterne - Dieser Wasserkocher ist seit einigen Jahren auf dem Markt und hat sich bewährt. Insgesamt wirkt dieses Modell in seiner Verarbeitung recht hochwertig, was auf eine lange Lebensdauer schließen lässt, wenn man den Wasserkocher auch regelmäßig von Kalkspuren befreit. Eine gute Leistung zu einem angemessenen Preis haben diesen Kocher von Philips zur Auszeichnung Preis-/Leistungssieger verholfen. Den ganzen Testbericht lesen.

Testbericht


Gastroback 42413 Design Wasserkocher Advanced im Test

Bewertung: Bewertung: 4 Sterne - Im Fazit bleibt zu sagen, dass der Gastroback 42413 Design Wasserkocher meinen Ansprüchen vollkommen gerecht wird. Er ist sehr leicht zu bedienen und zu reinigen, schnell, kabellos und muss sich mit seinem ¨ußeren wirklich nicht verstecken. Deshalb vergebe ich selbstverständlich 5 von 5 möglichen Sternen und somit eine klare Kaufempfehlung. Den ganzen Testbericht lesen.

Testbericht


Auf was sollte man bei der Auswahl eines Wasserkochers achten?

  1. Temperatursteuerung. Moderne Wasserkocher können Wasser nicht nur auf 100 Grad Celsius erhitzen, sondern bieten auch wählbare Abstufungen der Temperatur an. So lässt sich mit einer Temperaturregelung die Wassertemperatur problemlos auf 70, 80 oder 90 °C erhitzen.

  2. Herausnehmbarer Kalkfilter. Besonders in Regionen mit kalkhaltigem Wasser, ist ein herausnehmbarer und waschbarer Kalkfilter eine sinnvolle Funktion, um ein verkalken des Innenraums zu reduzieren.

  3. Einfach mit Wasser zu befüllen und zu reinigen. Eine große Einfüllöffnung garantiert eine problemlose Befüllung und Reinigung des Wasserkochers, was die Handhabung stark vereinfacht.

  4. Funktionierende Abschaltautomatik und Warmhaltefunktion. Ein Wasserkocher, der sich nicht eigenständig abschaltet ist eine Gefahrenquelle. Daher bieten alle Geräte eine zuverlässige Abschaltautomatik und damit Überhitzungsschutz. Moderne Geräte halten das Wasser über einen längeren Zeitraum auf der gewünschten Temperatur.

  5. Ausreichende Füllmenge. Die meisten Wasserkocher bieten eine Füllmenge von 1,5 Litern Wasser an. Einige Modelle besitzen aber nur ein Füllvolumen von einem Liter oder fassen sogar 1,7 Liter Wasser. Wählen Sie das Füllvolumen nach ihren Anforderungen (z.B. Ein- oder Mehrpersonenhaushalt).



Gastroback 42420 Wasserkocher Testbericht

Bewertung: Bewertung: 4 Sterne - Wer auf der Suche nach einem Wasserkocher ist, bei dem sich die Temperatur regulieren lässt, wird bei dem Gastroback 42420 fündig. Auch kann der Wasserkocher die Temperatur über einen längeren Zeitraum halten. Diese Warmhaltefunktion ist äüßerst praktisch. 1,5 Liter Wasser ist die maximale Füllmenge. Den ganzen Testbericht lesen.

Testbericht


Tristar WK-1317 Wasserkocher im Test

Bewertung: Bewertung: 3 Sterne - Ein einfacher und dafür auch recht günstiger Wasserkocher, der tut was er soll, nämlich Wasser aufkochen. Das Gerät kommt ohne technischen Schnick-Schnack aus. Er ist einfach in der Bedienung und besitzt eine Abschaltautomatik. Das Gehäuse ist in einer Edelstahloptik mit schwarzem Kunststoff gehalten. Mit einer Füllmenge von 1,7 Litern handelt es sich um einen recht großen Wasserkocher. Den ganzen Testbericht lesen.

Testbericht


Unold 18590 Blitzwasserkocher im Test

Bewertung: Bewertung: 1 Sterne - Zweifelsfrei sieht dieser Wasserkocher sehr schick aus. Die Erfahrungen der einzelnen Tester sind allerdings nicht so gut, so wird häufig die Verarbeitungsqualität und Haltbarkeit des Gerätes kritisiert. Dies spiegelt sich sehr deutlich in den Bewertungen wieder. Den ganzen Testbericht lesen.

Testbericht


Die meisten der Wasserkocher Test- und Erfahrungsberichte stammen aus den Jahren 2016 und 2017. Ältere Testberichte werden regelmäßig aussortiert.



Sie haben Erfahrungen mit einem bereits getesteten, oder einem anderen Wasserkocher? Dann veröffentlichen Sie doch Ihre Erfahrungen in einem Wasserkochertest und helfen so das Angebot von testfazit.de zu verbessern.