Gesamt: 70 Prozent 72%
Ausstattung:60 Prozent Ausstattung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Verarbeitung:90 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:70 Prozent Handhabung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis-/Leistung:40 Prozent Preis-/Leistung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Eisqualität:80 Prozent Eisqualität geht mit 40 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
zur Vergleichstabelle
ok Aufsatz für Bosch Küchenmaschinen
ok gute Verarbeitung
ok gute Anleitung
nicht ok Leistung bei großen Eismengen
nicht ok Preis
Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 8,10€
gegenüber der UVP: 57.99 €49,89 Euro
versandkostenfrei bei
amazon.de
Stand des Angebots:
20.11.2017 13:46 Uhr
Testberichte zu Bosch MUZ4EB1

Bosch MUZ4EB1 im Test (Aufsatz für Bosch-Küchenmaschinen)

70 Prozent (72%) von TestFazit.de am 10.09.2014.

Der Bosch MUZ4EB1 Speiseeisbereiter ist keine eigenständige Eismaschine im klassischen Sinn, sondern eine spezielle Rührschüssel für Bosch Küchenmaschinen. Der Eiseinsatz passt auf die Maschinen aus der MUM4 Modellreihe.

Ausstattung

Ein eigener Motorblock, wie bspw. bei der Krups G VS2 oder der Clatronic ICM 3225 Eismaschine, fehlt natürlich, da der Rühreinsatz durch die Bosch Küchenmaschine angetrieben wird.

Im Lieferumfang enthalten sind:

Verarbeitung

Ähnlich wie schon bei den Bosch Küchenmaschinen aus der MUM4-Reihe, gibt es an der Verabeitung des Eisbehälters nichts auszusetzen. Das Gehäuse und die Halterung sind aus einem robusten Kunststoff gefertigt und auch der Deckel hinterlässt einen guten Eindruck.

Einziger Kritikpunkt bei der Verarbeitung ist ein kleiner Spalt zwischen dem inneren Metallelement und dem oberen Kunststoffgehäuse. Dort kann sich Flüssigkeit sammeln, was die Reinigung etwas erschwert.

Handhabung

Wie bei allen Eismaschinen mit Kühlakku muss auch beim Bosch MUZ4EB1 der Kühlbehälter vor der Verwendung ins Gefrierfach. Dort sollte er mindestens 18 Stunden einfrieren, bevor er verwendet wird.

Nach dem Herausnehmen aus dem Tiefkühlfach, wird der Behälter in die Halterung gesteckt und dann in die Bosch Küchenmaschine gestellt. Das Herauslösen aus der Kunststoffhalterung ist nicht ganz so einfach, wie das Einstecken und könnte etwas einfacher sein: Am Boden der Halterung befinden sich zwei Löcher, durch die der Kühlbehälter aus der Halterung herausgedrückt werden kann.

Die Bedienung der Rührfunktion erfolgt naturgemäß über die Schalter der Küchenmaschine. Leider fehlen daher auch zwei Funktionen, die andere Eismaschinen vorweisen können: Automatische Abschaltung und die Änderung der Rührrichtung sucht, man bei diesem Aufsatz leider vergeblich.

Halterung, Rührarm und Deckel sind laut Anleitung spülmaschinengeeignet. Der eigentliche Kühlbehälter darf nicht in die Spülmaschine.

Leistung

Damit das fertige Eis oder Sorbet wirklich gefroren ist, muss der Kühlbehälter mind. 18 Stunden bei -18°C im Eisfach liegen. Besser ist eine noch kältere Temperatur. Auch die verwendeten Zutaten sollten vorher auf Kühlschranktemperatur heruntergekühlt werden.

Trotzdem kann es vorkommen, das bei größeren Füllmengen, die fertige Eismasse nicht komplett durchgefroren ist. Kommt das öfters vor, sollte einfach weniger Eis oder Sorbet zubereitet werden. Die, im Vergleich zum Standard-Rezept etwas reduzierte Menge hat in unserem Test sehr gut funktioniert.

Anzumerken ist auch, dass die fertige Eismasse nicht immer homogen durchgerüht war: Es gab einige feste Eisklumpen. Vor allem an der Wand des Kühlbehälters bildet sich eine dünnde Schicht härteres Eis, weil der Rühreinsatz nicht optimal passt und immer etwas Eismasse am Rand kleben lässt. Diese Masse gefriert, wird hart und bildet die beschriebenden Eisklumpen.

Sobald das Eis eine feste Konsistenz erreicht, fängt der Rühreinsatz an zu knacken und die Maschine sollte ausgeschaltet werden. Das Knaken hinterlässt keinen guten Eindruck, wird aber auch in der Anleitung, als Zeichen für fertiges Eis, erwähnt. Die Krups Eismaschine macht das bspw. besser, sie piepst und schaltet sich automatisch ab, das ist bei dem Bosch Eiseinsatz natürlich nicht möglich, da es sich nur um einen Aufsatz für eine Küchenmaschine handelt und nicht um ein ganzheitliches Gerät.

Fazit

Für Eisliebhaber die bereits in Besitz einer Bosch-Küchenmaschine sind, ist der MUZ4EB1 Speiseeisbereiter ein interessante Alternative. Die Verarbeitungsqualität des Einsatzes ist, wie von Bosch zu erwarten, gut. Die fertige Eismasse wurde in unserem Tesr allerdings nicht hundertprozentig homogen. Abhilfe schafft hier eine Reduktion der angegeben Zubereitungsmenge. Anzumerken ist auch, dass es für den Preis des Bosch Aufsatzes schon komplette Eismaschinen mit eigener Rührfuntion gibt.

Gesamt: 70 Prozent 72%
Ausstattung:60 Prozent Ausstattung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Verarbeitung:90 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:70 Prozent Handhabung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis-/Leistung:40 Prozent Preis-/Leistung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Eisqualität:80 Prozent Eisqualität geht mit 40 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok Aufsatz für Bosch Küchenmaschinen
ok gute Verarbeitung
ok gute Anleitung
nicht ok Leistung bei großen Eismengen
nicht ok Preis
zur Vergleichstabelle

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Eismaschinen: Zur Übersichtstabelle

Hier klicken für vollständigen Preisvergleich
vg