Gesamt: 90 Prozent 85%
Ausstattung:80 Prozent Ausstattung geht mit 15 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Verarbeitung:90 Prozent Verarbeitung geht mit 15 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:70 Prozent Handhabung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Hartböden:100 Prozent Hartböden geht mit 25 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Teppich:80 Prozent Teppich geht mit 25 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
zur Vergleichstabelle
ok 10,2 Volt Li-Ionen Akku
ok gute Saugleistung
ok Fugendüse und Bürstenaufsatz
ok gute Verarbeitung
ok Wandhalterung
Der Handstaubsauger Philips FC6148/01 erziehlte im Test 85%
Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 11,09€
gegenüber der UVP: 84.99 €73,90 Europlus Versand bei
amazon.de
Stand des Angebots:
20.11.2017 13:25 Uhr
Testberichte zu Philips FC6148/01

Philips FC6148/01 Akkusauger im Test

90 Prozent (85%) von TestFazit.de am 02.07.2014.

Mit einem 10,8 Volt Li-Ionen Akku versucht der FC6148/01 von Philips um die Gunst der Kunden zu werben. Den Handstaubsauger gibt es in dieser Form nun schon seit einigen Jahren.

Verarbeitung und Ausstattung

Optisch macht der Philips FC6148/01 einen sehr guten Eindruck. Es handelt sich zwar nur um einen Handstaubsauger, aber das Design kann positiv überzeugen. Unser Modell im Test ist in der Farbkombination Grün / Grau gehalten, wobei der Staubbehälter in einem transparenten Kunststoff gehalten ist. Es gibt den Akkusauger aber auch in anderen Farben (z.B. Schwarz / Silber). Die Formen des Geräts ist Modern, es gibt keine Ecken, sondern alle Kanten sind Rund oder geschwungen gehalten.

Das Gehäusematerial besteht komplett aus Kunststoff. Dieser wirkt hochwertig und gut verarbeitetet.

Im Inneren des Handstaubsaugers verrichten 10,8 Volt Li-Ionen Akkus ihren Dienst. Die höhere Volt-Zahl unterscheidet dieses Modell von anderen Geräten wie dem AEG Rapido AG6106 oder dem Black & Decker DV7210ECN, die mit 7,2 Volt Akkus ausgestattet sind.

Im Lieferumfang des Philips FC6148/01 befindet sich neben der Anleitung noch:

Die Ladestation kann entweder aufgestellt oder als Wandhalterung montiert werden.

Handhabung und Reinigung

Die Bedienung des Akkusaugers ist gerätetypisch einfach. Der Philips FC6148/01 besitzt zwei Leistungsstufen, die über einen Schalter aktiviert werden können. Der Staubsauger liegt gut in der Hand und lässt sich leicht einhändig bedienen. Sein Gewicht liegt mit etwas unter einem Kilo im normalen Bereich.

Die Leerung des 0,5 Liter großen Staubauffangbehälters geht einfach von der Hand. Mittels des Entriegelungsschalters über der Ladestandsanzeige, lässt sich das transparente Gehäuse der Staubkammer unkompliziert abnehmen und anschließend entleeren. Der Filter inkl. Halterung, kann dann bei Bedarf abgenommen und von Staub und Fusseln befreit werden. Wie bei allen Handstaubsaugern ohne Staubbeutel ist das Leeren eine staubige Angelegenheit.

Auch die beiden mitgelieferten Aufsätze (Fügendüse und Bürstenaufsatz) sind schnell und einfach zu Wechseln. Wenn die beiden Aufsätze nicht im Betrieb sind, können sie an der Ladestation verstaut werden.

Bei den ersten Verwendungen kam aus dem Gerät ein leicht unangenehmer Geruch heraus, welcher aber nach einigen Anwendungen wieder verschwand.

Leistung

Punkten kann der Philips Akkusauger bei der Saugleistung. Diese liegt auf hohem Niveau. Schmutz auf glatten Böden wie Fliesen oder Holzboden wird problemlos aufgesaugt, hier reicht in der Regel die erste Leistungsstufe.

Auch auf Teppich werden Schmutzpartikel gut erfasst. Tierhaare auf Teppich sind etwas anspruchsvoller, aber auch diese werden nach mehrmaligen drübersaugen zufriedenstellend aufgesaugt. Die Lautstärke im Betrieb ist für einen Akkusauger angemessen.

Philips gibt eine Laufzeit von 9 Minuten an. Im Test konnte dieser Wert als Mittelwert bestätigt werden. Es gab Durchgänge, da lag die Laufzeit mit einer Akkuladung bei etwa 10 Minuten, und Zyklen da lag sie bei etwas über 8 Minuten.

Nicht ganz so schnell ist das Aufladen des leeren Akkus. Der Ladeprozess nimmt sieben bis acht Stunden in Anspruch. Beim erstmaligen Aufladen, direkt nach dem Auspacken, soll der Handstaubsauger sogar mindestens 16 Stunden am Netz hängen. Beim Laden der Akkus blinkt die kleine Leuchte am Gerät, ist der Akku hingegen voll, wandelt sich das Blinken in ein dauerhaftes Leuchten. Dank Lademanagement wird der Li-Ionen-Akku nicht überladen.

Hinweis: Im Internet finden sich Berichte über einen Defekt, der bei einigen Kunden vorgekommen sein soll. Laut den Beschreibungen schaltet sich der Handstaubsauger ein, lässt sich aber nicht mehr ausschalten. Diesen Defekt konnten wir in unserem Test nicht reproduzieren. Das Testgerät funktionierte einwandfrei. Der Vollständigkeit halber aber der Hinweis zu diesem Thema.

Fazit

Der Philips FC6148/01 ist ein leistungsstarker Akkusauger. Hervorzuheben ist sein 10,2 Volt Li-Ionen Akku, der eine längere Lebensdauer verspricht. Die Laufzeit liegt, wie vom Hersteller versprochen, bei etwa neun Minuten und reicht damit für die gängigsten Einsätze aus. Die beiliegenden Aufsätze erleichtern das Arbeiten und können in der Ladestation verstaut werden.

Der Handstaubsauger Philips FC6148/01 erziehlte im Test 85%
Gesamt: 90 Prozent 85%
Ausstattung:80 Prozent Ausstattung geht mit 15 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Verarbeitung:90 Prozent Verarbeitung geht mit 15 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:70 Prozent Handhabung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Hartböden:100 Prozent Hartböden geht mit 25 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Teppich:80 Prozent Teppich geht mit 25 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok 10,2 Volt Li-Ionen Akku
ok gute Saugleistung
ok Fugendüse und Bürstenaufsatz
ok gute Verarbeitung
ok Wandhalterung
zur Vergleichstabelle

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Handstaubsauger: Zur Übersichtstabelle

Hier klicken für vollständigen Preisvergleich
vg