Gesamt: 80 Prozent 82%
Ausstattung:100 Prozent Ausstattung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Verarbeitung:100 Prozent Verarbeitung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:70 Prozent Handhabung geht mit 30 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Nähen:90 Prozent Nähen geht mit 30 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis/Leistung:80 Prozent Preis/Leistung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
zur Vergleichstabelle
ok langlebig
ok sehr robust
ok hohe Durchschlagkraft
ok flexible Einstellungsvarianten
nicht ok Handhabung
nicht ok Bedienungsanleitung
nicht ok schwaches Licht
Der Nähmaschinen Gritzner Tipmatic erziehlte im Test 82%
Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 100,00€
gegenüber der UVP: 649.00€549,00 Europlus Versand bei
amazon.de
Stand des Angebots:
25.06.2017 13:49 Uhr
Testberichte zu Gritzner Tipmatic

Gritzner Nähmaschine Tipmatic 6152-DFT

80 Prozent (82%) von TestFazit.de am 06.11.2014.

Testberichte zu Gritzner Tipmatic

Die Gritzner Tipmatic 61512 ist eine mechanisch gesteuerte Nähmaschine mit sehr vielen Einstellungsmöglichkeiten und Stichmusterkombinationen. Sie gehört zu der 6000 Serie und ist für anspruchsvolle Näherinnen konzipiert. Wo ihre Stärken und wo ihre Schwächen liegen, lesen sie in dem folgenden Testbericht.

Ausstattung

Die Gritzner Tipmatic punktet eindeutig bei der Ausstattung. Sowohl die Maschinenfunktionen, wie auch das Zubehör verdienen höchste Noten.

Obertransporteur
Obertransporteur (DFT System)

Das Besondere an dieser Nähmaschine, was sie auch von den anderen Modellen deutlich abhebt, ist der Dualtransport (DFT System). Mit dem integrierten Oberstofftransport können Materialien von oben und unten gleichzeitig transportiert werden. Gerade bei dickem Filz, Seide oder Viskose näht die Maschine damit mit Profiqualität und kann sogar mit Industriemaschinen verglichen werden. Stoffe mit Linien oder Karomustern können durch den beidseitigen Transport sehr passgenau verarbeitet werden. Sowohl der obere, wie auch der untere Transporteur kann einfach zu bzw. abgeschaltet werden.

Nahansicht der Tiptonic - Rückwärtsgang
Schieber für Rückwärtsgang

Durch einen Schieber kann die Nähmaschine in den Rückwärtsgang geschaltet werden. Rückwerts Nähen ist vor allem zur Versiegelung der Nähte gedacht. Das Nähen funktioniert sehr gut. Dabei muss aber auf besonders genaue Stoffführung geachtet werden, damit die Rückwertsnaht auch wirklich auf der bereits genähten Nahtlinie liegt.

Die Einstellung der Stichlänge (0-6mm) und Stichbreite(0-5mm) erfolgt stufenlos. Zusätzlich kann die Nadelposition fast stufenlos in 15 verschiedene Stellungen gebracht werden. Diese filigrane Verstellung rechts und links der Nadelmittelposition ist nur bei höherwertigen Nähmaschinen zu finden.

Zu den Nähprogrammen gehören über 90 unterschiedliche Nutz- und Zierstiche, die in der Stichbreite und Länge verändert werden können:

Übersicht der Stiche
Übersicht der Stiche

Die wichtigsten und bekanntesten Stiche sind:

Rollsaumnaht mit dem Rollsaumfuß
Rollsaumnaht mit dem Rollsaumfuß

Darüber hinaus kann die Gritzner Tipmatic 61512 Knöpfe, Knopflöcher, Reisverschlüsse und Rollsäume nähen. Stopfen, Kreismuster oder dekorative Stickereien mit dichtem Zickzackstich sind ebenfalls möglich.

Die Zier- und Nutzstiche sind für den normalen bis Profibereich ausreichend. Wer allerdings kleine Schiffchen, Blümchen oder Herzchen nähen möchte, wie es die W6 N 3300 exklusive  oder Carina können, braucht eine andre (computergesteuerte) Nähmaschine. Mechanische Nähmaschinen in diesem Preissegment können es nicht.

Zubehör
Zubehör

In der Standardausführung sind folgende Nähfüße enthalten:

Ein separater Overlockfuß ist nicht enthalten, die Versäuberungsnähte werden mit dem normalen oder dem Klarsichtfuß ausgeführt.

Als weiteres Zubehör sind folgende Utensilien im Lieferumfang enthalten:

Zubehörfach der Gritzner Tipmatic
Zubehörfach der Gritzner Tipmatic

Das Zubehör findet in einem Zubehörfach im Inneren der abnehmbaren Nähfläche Platz. Das Zubehör und die zugehörigen Fächer - verteilt auf zwei Etagen - sind durchnummeriert und sorgen für Ordnung.

Die Nähfläche kann entweder nach links weggedreht werden um beispielsweise an die Unterspule zu kommen oder auch abgenommen werden um einen 7,5 cm schmalen Freiarm zu erhalten.

Gritzner Nähmaschine mit Kofferhaube
Gritzner Nähmaschine mit Kofferhaube

Als weiteres Zubehör, der die Maschine in die höhere Liga befördert, ist die Kofferhaube. Die aus hartem Kunststoff bestehende Haube hat einen großzugigen Stauraum, in dem der Fußanlasser, sowie die Bedienungsanleitung Platz finden.

Die eingebaute Lampe ist eine klassische 15 Watt Glühlampe, die nicht viel Licht spendet. Der linke Bereich der Stichplatte wird einigermaßen gut ausgeleuchtet, der rechte liegt im Schatten. Eine zusätzliche Lichtquelle ist notwenig.

Verarbeitung

Doppelumlaufgreifer
Doppelumlaufgreifer

Die Maschine ist sehr robust und solide Verarbeitet. Der verbaute Kunststoff ist äußerst stabil. Alle äußeren Elemente sitzen fest. Die Einstellrädchen drehen sich gleichmäßig und nicht zu leicht. Der Nähfuß und die dazugehörigen Elemente sind hochwertig und akkurat. Der Blick ins innere zeigt ebenfalls nur hochwertige Elemente. Der Doppel-Umlaufgreifer ist aus Vollmetall.

Fußplatte aus Masivmetall
Fußplatte aus Metall

Die Nähmaschine steht auf einer Fußplatte die von unten mit einer dicken Metallplatte beschwert ist. Dies sorgt für absolut stabilen Stand auch bei hohen Laufgeschwindigkeiten und schwierigem Nähgut.

Der Nähmaschine wird direkt ihre Robustheit und gute Qualität angesehen. Im Design kann sie allerdings mit ihren Drucktasten mit modernen Nähmaschinen nicht konkurrieren. Es ist als würde man eine Schreibmaschine mit einem Laptop vergleichen.

Die Maße der Gritzner Tipmatic 6152-DFT betragen:

Handhabung

Gritzner Tipmatic als Freiarm Nähmaschine
Gritzner Tipmatic als Freiarm Nähmaschine

Die Steuerung der Gritzner Nähmaschine erfolgt rein mechanisch. Das heißt der Stich wird anhand einer Tastenkombination ausgewählt und kann dann noch in der Stichbreite und Stichlänge mittels Rädchen verändert werden. Alles kann sehr präzise und genau eingestellt werden. Die Technik ist etwas veraltet farür aber ausgereift und perfektioniert.

Die Auswahl des Programms mittels Tastenkombination und Ziersticheinstellrads ist gewöhnungsbedürftig und etwas umständlich. Die computergesteuerten Nähmaschinen sind an dieser Stelle viel einfacher und intuitiver. (Entscheidungshilfe: Elektrische versus mechanische Nähmaschine)

Die Bedienung der Nähmaschine erfordert Vorkenntnisse und macht das Modell für Einsteiger nicht unbedingt empfehlenswert. Auch Gelegenheitsnäherinnen werden sich immer wieder einlesen müssen. Die Beschriftung an der Maschine ist sehr spärlich. Wie schon beschrieben, gibt es einige Einstellrädchen. Auf dem Gehäuse sind aber die Funktionen der einzelnen Rädchen nicht beschriftet, wie es beispielsweise bei der einfachen W6 N 1615 ist. Für erfahrene Benutzer mag die Bedienung eine Selbstverständlichkeit sein, nichterfahrene Näherinnen haben damit aber Probleme.

Heruntergelassener Einfädler
Einfädler

Das Einfädeln des Unterfadens entspricht dem Standard. Der Oberfaden wird allerdings etwas anders als bei den meisten Nähmaschinen eingefädelt. Hier wird eine Gelegenheitsnäherin wahrscheinlich öfters auf die Bedienungsanleitung zurück greifen müssen, bis die Schritte sitzen.

Der Einfädler erleichtern den letzen Schritt des Einfädelns und funktioniert gut. Allerdings ist hier Fingerspitzengefühl gefragt. Die Nadel muss in der richtigen Position ganz oben stehen, damit der Einfädler das Nadelöhr trifft.

Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

Die Anleitung schneidet im Vergleich zu den anderen getesteten Modellen nicht ganz so gut ab. Der Text ist mit vielen Fehlern, seien es Tipp- oder Druckfehler. Sehr oft fehlen Buchstaben mitten im Wort. Es entsteht nicht der Eindruck, der Text wäre von einem Muttersprachler geschrieben. Die Bilder zur Erklärung sind Piktogramme und auch echte Bilder, was gut ist. Oft sind aber die Details auf den schwarzweisen Bildern kaum zu erkennen. Eine Bedienungsanleitung mit einer zusätzlichen Farbe, die die wichtigen Details hervorhebt (wie bei der Carina), wäre sehr hilfreich.

Die Geschwindigkeit kann mit dem Fußpedal sehr filigran reguliert werden. Die Nähmaschine näht auf höchster Stufe zügig. Überrascht waren wir, wie langsam sie nähen kann. Mit leichtem Druck auf das Fußpedal, näht sie so langsam, dass jeder Schritt einzeln deutlich zu sehen ist. Das ist bei kniffligen Stellen sehr vom Vorteil. Die W6 N 1615 oder die Carina können das beispielsweise nicht.

Nähen

Musternähte auf Jersey
Musternähte auf Jersey

Das Nähen beherrscht die Gritzner Tipmatic sehr gut. Wir haben unterschiedlichste Stoffe ausprobiert, die Ergebnisse waren auf allen Stoffen überzeugend.

Musternähte auf Baumwolle
Musternähte auf Baumwolle

Ob Baumwollstoff, Wolle, Jersey oder Jans, die Maschine hat bei allen Stoffen gute Nähergebnisse geliefert. Auch schwierige Materialien, wie 8 Lagen Jeans oder Wollstoff mit Fleece waren kein Problem. Sie finden viele Bilder mit Testnähten in der Bildergalerie, die sie durch ein Klick auf ein Bild rechts im Text öffnen können.

Mit Hilfe des Obertransports konnten wir auch sehr präzise Karo-Wollstoff vernähen, bei dem die Linien immer wieder akkurat aufeinander gestoßen sind.

Testnähte, Nutz- und Zierstiche
Testnähte, Nutz- und Zierstiche

Dass die Nähte aber gerader oder präziser sind, als die von computergesteuerten Modellen konnten wir in unseren Testreihen nicht bestätigen. Die Gritzner hat nicht besser, sondern eher ein Tick schlechter abgeschnitten. Testvoraussetzungen: Standard Nadel, Standard Garn, empfohlene Fadenspannung, Standard Einstellung laut Anleitung.

Knopflöcher
Knopflöcher

Bei den Knopflöchern ist das Ergebnis ebenfalls ein Tick schlechter als bei den computergesteuerten Nähmaschinen. Die Gritzner hat „nur“ die Vier-Stufen- Knopflochautomatik. Mit dieser Methode können die Knopflöcher selten so präzise genäht werden, wie die vollautomatischen. Es ist einiges an Übung gefragt, bis die Knopflöcher ganz gleichmäßig genäht sind.

Es gibt fast kein Nähgut, welches mit dieser Nähmaschine nicht genäht werden kann. Diese Materialien sind dann aber auch mit anderen Nähmaschinen nicht nähbar. Wichtig ist die Kombination aus richtiger Nadel, richtigem Nähgarn und passendem Stich zum Material. Wichtig dabei ist die Erfahrung und die Geduld die richtige Kombination zu finden.

Gritzner Tipmatic
Gritzner Tipmatic 6152-DFT

 

Fazit

Diese Nähmaschine ist ein Präzisionsgerät, welches mit Respekt und Wissen behandelt werden muss. Sie kann viel, die Person vor der Nähmaschine muss dies aber abrufen können. Sie glänzt nicht mit neustem Stand der Technik, ist aber sehr solide und gerade bei Profinähern sehr beliebt. Einem Vergleich mit namenhaften Nähmaschinen von Pfaff, Singer oder ähnlichen hält sie stand. Sie ist nicht ganz anfängerfreundlich, das liegt aber an der Art der Maschine.

Die Philosophie hinter unseren Tests und was unsere Testberichte von denen anderer Test-Portale unterscheidet, lesen Sie hier: So testen wir.

Der Nähmaschinen Gritzner Tipmatic erziehlte im Test 82%
Gesamt: 80 Prozent 82%
Ausstattung:100 Prozent Ausstattung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Verarbeitung:100 Prozent Verarbeitung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:70 Prozent Handhabung geht mit 30 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Nähen:90 Prozent Nähen geht mit 30 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis/Leistung:80 Prozent Preis/Leistung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok langlebig
ok sehr robust
ok hohe Durchschlagkraft
ok flexible Einstellungsvarianten
nicht ok Handhabung
nicht ok Bedienungsanleitung
nicht ok schwaches Licht
zur Vergleichstabelle

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Nähmaschinen: Zur Übersichtstabelle

vg