Gesamt: 80 Prozent 79%
Verarbeitung:70 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:60 Prozent Handhabung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Reinigung:60 Prozent Reinigung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis:80 Prozent Preis geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Leistung:90 Prozent Leistung geht mit 50 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
zur Vergleichstabelle
ok Leistung
ok Display
nicht ok Reinigung
nicht ok Verarbeitung der Basisstation
nicht ok Sitz des Deckes
Der Standmixer Profi Cook PC-UM 1006 erziehlte im Test 79%
Unser Preistipp:
ok Sparen Sie jetzt: 90,41€
gegenüber der UVP: 159.00€68,59 Euro
versandkostenfrei bei
amazon.de
Stand des Angebots:
20.11.2017 14:15 Uhr
Testberichte zu Profi Cook PC-UM 1006

Profi Cook PC-UM 1006 Standmixer Testbericht

80 Prozent (79%) von TestFazit.de am 01.04.2014.

Als einziger Standmixer im Test besitzt der Profi Cook PC-UM 1006 ein Bedienfeld und Display, auf dem Leistungsstufe und Sekunden angezeigt werden.

Verarbeitung

Testberichte zu Profi Cook PC-UM 1006

Bei der Verarbeitung unterscheiden wir zwischen dem Glasmixbecher und der Basistation. Der Mixbehälter ist aus dicken massiven Glass. Er besitzt einen recht breiten Griff, der für kleine Hände etwas zu breit wirkt. Auf der äußere Seite des Glasbehälters ist eine Skala eingraviert, sie reicht von 0,5 bis 1,8 Liter und ist in 100 ml Stufen unterteilt. Im Gegensatz zum Philips HR2096 oder dem Braun Multiquick 5 Standmixer, ist der Glaskrug beim PC-UM 1006 fest mit einem Befestigungsring verbunden. Das sechsflüglige Messer kann ausgebaut werden, der Befestigungsring allerdings nicht.

Die Station ist in Edelstahloptik gehalten. Das Gehäuse macht einen massiven Eindruckt, der bei näherer Betrachtung, allerdings trügt. An den Seiten lässt sich das Gehäuse etwas eindrücken und hört sich hohl an. Das hinterlässt keinen hochwertigen Eindruck.

Bedienfeld des Profi Cook PC-UM 1006 Standmixers
Profi Cook PC-UM 1006 Standmixer Bedienfeld

Das Bedienfeld ist mit einer Art Folie überzogen und fühlt sich rau an. Die Druckpunkte der Schalter sind stark gewöhnungsbedürftig. Man hat das Gefühl, dass Schalter und Bedienfeld nicht dem heutigen Standard der Technik entspricht, es wirkt etwas altbacken. Das LCD-Display ist blau beleuchtet, hat Platz für drei Ziffern und ist gut ablesbar.

Der Deckel ist einfach zu schließen und abzunehmen. Die Nachfüllöffnung wird mit einem kleineren transparenten Kunststoffdeckel verschlossen.

Handhabung

Der Glasbehälter kann durch eine einfache Rechtsdrehung auf der Basisstation eingerastet werden. Hervorzuheben ist, dass der Glasbehälter in drei Positionen eingerastet werden kann, das macht es u.a. für Linkshänder einfacher. Beim Abnehmen des Mixbehälters muss die Basis mit einer Hand festgehalten werden, um die feste Arretierung zu lösen.

Wie bereits oben erwähnt sind die Bedienschalter gewöhnungsbedürftig. Sie müssen fest gedrückt werden, um aktiviert zu werden. Das Gerät wird über den Power-Schalter eingeschaltet, dann mittels Select-Taste die gewünschte Stufe (1 bis 5 oder Ice Crush) eingestellt und schließlich mittels Start/Stop aktiviert. Ein Ändern der Stufe ist im Betrieb nicht möglich. Hier muss zuerst der Mixvorgang beendet werden und dann erst kann die Stufe varriiert werden.

Glasbehälter mit Edelstahlring
Glasbehälter mit Befestigungsring

In der Anleitung findet sich kein Hinweis zur Spülmaschinentauglichkeit der Komponenten, es wird lediglich ausführlich beschrieben, wie die Reinigung von Hand funktioniert. Da der Hinweis zur Tauglichkeit fehlt und der Glasbehälter fest mit einem Befestigungsring verbunden ist, ist davon auszugehen, dass der Behälter nicht in der Spülmaschine gereinigt werden soll.

Leistung

Blick ins Innere des Glasbehälters auf das Messer
Blick ins Innere des Glasbehälters auf das Messer

Der Profi Cook PC-UM 1006 leistet maximal 1.200 Watt. Mit seinem sechsflügligen Messer kann er diese Leistung problemlos auf das Mixgut übertragen. Gefrorene Früchte sind genauso wenig ein Problem, wie bspw. Crushed Ice. Der PC-UM 1006 bekommt alles klein.

Etwas unpraktisch ist der nicht sehr fest sitzende Deckel. Dieser wird bei höheren Füllmengen schnell nach oben gedrückt und ist dann nicht mehr dicht.

Fazit

Die Leistung des Profi Cook Standmixers ist sehr gut. Er hat ausreichend Kraft und bekommt jedes Mixgut klein. Nicht überzeugen konnten hingegen, die Bedienschalter und die etwas umständliche Bedienung. Auch der Deckel sitzt leider nicht sehr fest auf dem Glasbehälter.

Die Philosophie hinter unseren Tests und was unsere Testberichte von denen anderer Test-Portale unterscheidet, lesen Sie hier: So testen wir.

Der Standmixer Profi Cook PC-UM 1006 erziehlte im Test 79%
Gesamt: 80 Prozent 79%
Verarbeitung:70 Prozent Verarbeitung geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Handhabung:60 Prozent Handhabung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Reinigung:60 Prozent Reinigung geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Preis:80 Prozent Preis geht mit 10 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
Leistung:90 Prozent Leistung geht mit 50 Prozent in die Gesamtwertung des Test ein.
ok Leistung
ok Display
nicht ok Reinigung
nicht ok Verarbeitung der Basisstation
nicht ok Sitz des Deckes
zur Vergleichstabelle

Wichtige technische Eigenschaften

Vergleichen Sie die Top-Standmixer: Zur Übersichtstabelle

Video zum Test

Video Profi Cook PC-UM 1006 im Test: Die Leistung des Profi Cook Standmixers ist sehr gut. Er hat ausreichend Kraft und bekommt jedes Mixgut klein. Nicht überzeugen konnten hingegen, die Bedienschalter und die etwas umständlich
Hier klicken für vollständigen Preisvergleich
vg