Philips Senseo HD 7810/60 im Test

Bewertung von Philips Senseo HD 7810/60
Gesamt84 %
Verarbeitung70 %
Handhabung90 %
Leistung90 %
Preis-/Leistung80 %
02/2016

Im Gegensatz zu normalen Filtermaschinen sind Kaffeepadmaschinen nochmals einfacher zu bedienen: Das Hantieren mit Kaffeepulver entfällt, da einfach fertig portionierte Kaffeepads eingelegt werden. Ansonsten ist das Brühprinzip recht ähnlich.

Philips Senseo Maschinen sind sicherlich die bekanntesten Kaffeepadmaschinen auf dem deutschen Markt. Daher durfte die Philips Senseo HD 7810/60 in unserem Test als Vertreter der Padmaschinen natürlich nicht fehlen.

Verarbeitung und Ausstattung

Im Lieferumfang der HD 7810 befindet sich die eigentliche Kaffeemaschine mit einem 0,7 Liter Wassertank und zwei Kaffeepadhaltern, je für einen oder zwei Kaffeepads. Eine deutschsprachige Bedienungsanleitung ist ebenfalls enthalten.

Design und Aussehen der Philips Senseo HD 7810

Das Design der Philips Senseo Maschinen ist recht ansprechend und modern. Es gibt die Kaffeepadmaschinen in unterschiedlichen Farben, so das für jeden Geschmack etwas passendes dabei sein sollte. Das Modell, welches wir im Test hatten, war in klassischem und glänzendem Schwarz gehalten. Wie man auf unseren Bildern und im Video gut erkennen kann, reflektiert die Oberfläche recht stark.

Bilder der Philips Senseo HD 7810/60

Materialqualität

Bei der Materialqualität muss unterschieden werden, um welche Teile der Maschine es sich handelt. So hinterlassen bspw. der Verschlussmechanismus und der „Deckel“ einen recht wertigen und robusten Eindruck. Wohingegen andere Teile wie z.B. die Auffangschale und das restliche Gehäuse aus einem eher einfachen Kunststoff gefertigt wurden.

Der Wassertank ist entgegen der Maschine aus einem transparenten Kunststoff gehalten. Er fasst etwa 700 ml, was ungefähr 5 bis 6 Tassen aufgebrühten Kaffee entspricht.

Der Kaffeeausfluss erfolgt über einen „Schnabel“, der zur einfacheren Reinigung herausgenommen werden kann. Die verwendeten Tassen sollten nicht höher als 9,5 cm sein, da größere Tassen nicht mehr vollständig unter den Kaffeeausfluss passen.

Handhabung und Reinigung

Im Bereich Handhabung kann die Philips Senseo HD 7810 natürlich glänzen. Hier spielt sie die Vorteile einer Kaffeepadmaschine voll aus: Ein bis zwei Tassen sind in wenigen Schritten aufgebrüht. Selbst wenn die Maschine erst eingeschaltet werden muss, kann bereits nach zwei bis drei Minuten eine Tasse Kaffee getrunken werden.

Die Bedienung erfolgt in wenigen Schritten:

  • Im ersten Schritt wird die benötigte Menge Wasser in den Wassertank eingefüllt. Der Tank lässt sich einfach entnehmen und wieder einsetzen. Auch ist die Öffnung groß genug, um Wasser problemlos einzufüllen.
  • Ist der gefüllte Wassertank wieder in der Maschine eingesteckt, kann diese eingeschaltet werden. Die Senseo beginnt mit dem Aufheizen. In dieser Zeit blinkt der Leuchtring um den Einschaltknopf. Nach etwa 90 Sekunden wechselt das Blinken in ein Dauerleuchten und die Senseo ist einsatzbereit.
  • Mittels des passenden Kaffeepadhalters können ein oder zwei Kaffeepads eingelegt werden.
  • Hinweis: Der Deckel der Maschine muss mittels des Verschlusshebels komplett verschlossen werden, da sonst heißes Wasser herausspritzen kann.
  • Ein Druck auf den Ein- oder Zwei-Tassen-Knopf startet den Brühvorgang. Eine Tasse benötigt ungefähr eine halbe Minute, zwei Tassen etwa 48 Sekunden.
  • Mittels Knopfdruck lässt sich die Senseo nach Verwendung wieder ausschalten. Wird das Ausschalten vergessen, aktiviert sich nach einer Stunde die automatische Abschaltung und die Maschine wird ausgeschaltet.

Reinigung

Nach dem Kaffeebezug sollten Kaffeepads und überschüssiges Wasser aus dem Tank entfernt werden. Der herausnehmbare Ausflusschnabel kann unter fließendem Wasser kurz abgespült werden. Sofern Kaffee übergelaufen oder nachgetrofft ist, sollte auch die Auffangschale geleert und gereinigt werden. Die beweglichen Teile sind übrigens spülmaschinentauglich.

Leistung

Die Senseo HD7810/60 hat eine Leistungsaufnahme von maximal 1.450 Watt. Der Kaffee, der damit aufgebrüht wird ist etwa 84 °C heiß. Der Kaffeegeschmack wird maßgeblich von den verwendeten Pads beeinflusst. Hier gibt es eine schier unüberschaubare Auswahl. Selbst bei den großen Discountern finden sich Kaffeepads im Sortiment.

Mit den original Senseo Pads, die wir im Test verwendet haben, entsteht ein kräftiger und aromatischer Kaffee. Auffallend ist auch, das recht viel Schaum entsteht.

Eine Tasse Kaffee misst ungefähr 120 ml, was einer kleinen Kaffeetasse entspricht. Ein individuelles Einstellen der Wassermenge ist bei der der Senseo HD 7810 leider nicht möglich.

Fazit

Eine Kaffeepadmaschine ist ideal für Kaffeetrinker, die morgens nur ein oder zwei Tassen Kaffee benötigen. Auch als Büromaschine eignet sie sich sehr gut. Der aufgebrühte Kaffee hat eine ordentliche Temperatur und schmeckt gut. Die Hauptvorteile einer Padmaschine liegen sicherlich in der unkomplizierten und schnellen Handhabung. Hier kann die Senseo HD 7810 auf jeden Fall punkten.

Philips Senseo HD 7810/60
  • sehr einfach Bedienung
  • schnell einsatzbereit
  • große Pad-Auswahl
  • Reinigung
  • Verarbeitung
Wichtige technische Eigenschaften von Philips Senseo HD 7810/60
Kannekeine
Zeit für 8 große Tassen-- min
Temperatur nach Brühvorgang84 °C
Temperatur nach 30 Minuten0 °C
max. Tassen groß1
max. Tassen klein2
Wassertank abnehmbarja
Abschaltautomatikja
Entkalkungsprogrammnein
Timernein
Warmhalteplattenein
Aromawahlnein
Maße (H x B x T)38 x 21 x 31 cm
AmazonPreis: € 79,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Jetzt kaufen*
ConradPreis: € 88,99
Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
* Zuletzt aktualisiert am 9. December 2018 um 23:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich die hier angezeigten Preise inzwischen geändert haben können. Maßgeblich ist nur der Preis, der im entsprechenden Shop angezeigt wird. Alle Angaben ohne Gewähr.